Seelische Krisen bei Kindern und Jugendlichen

Datum: 13.10.2016
Zeit: 9:30 - 16:00

Veranstaltungsort:
Charlottenhof Kultur- und Tagungshaus

Kategorien

Was muss ich wissen? Was kann ich tun?

Fortbildung 2 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Herbst 2016

Was ist da los? – Was kann ich tun? Umgang mit seelischen Krisen und psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen in der Gruppe/Schulklasse mehr erfahren

Referentin: Anne Wittern, Diplom-Psychologin

Inhalt: In Gruppen bzw. Schulklassen gibt es immer auch Kinder und Jugendliche, die durch aggressives, autoaggressives, „abwesendes“ oder extrem zurückgezogenes Verhalten „auffallen“ und Besorgnis erregen. Gerade in der Entwicklungsphase Pubertät ist es manchmal schwierig, Verhaltensänderungen zu deuten. Welches sind Symptome für „seelische Krisen“, was steckt möglicherweise dahinter? Wann ist psychiatrische Hilfe notwendig? Welche Schritte kann ich als Gruppenleiter/in oder Lehrkraft tun? Was ist wichtig an Information und Auseinandersetzung für die Gruppe? Die Veranstaltung informiert über die häufigsten psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen und darüber, welche professionellen Hilfen es gibt. Darüber hinaus geht es um methodische Zugänge, die für die Betroffenen und die Klasse/Gruppe hilfreich sind.

Eigene Situationen aus der Praxis können gern mit eingebracht werden!

In Kooperation mit                                                                                                                   Mit freundlicher Unterstützung von

Barmer GEK Logo

lvgf_asprechpartner


Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.