Fit für Mitbestimmung

Das Konzept „Fit für Mitbestimmung“ basiert auf dem Grundgedanken, dass Beteiligung Qualifizierung und Förderung braucht, damit junge Menschen Verantwortung übernehmen und ihre Interessen im politischen Raum, in der Schule sowie gegenüber der Verwaltung vertreten können.
Jugendliche, die als gewählte Mandatsträger die Interessen ihrer Mitschüler_innen bzw. Altersgenossen vertreten, sollen hierfür erforderliches Grundwissen über Abläufe und Regularien sowie Sinn und Zweck demokratischer Mitwirkungsprozesse in der Schule und im öffentlichen Raum sowie die hierfür notwendigen Fähigkeiten erwerben bzw. erweitern.

Broschüre: Fit für Mitbestimmung, Ein Seminarkonzept zur Demokratiebildung an Schulen für schulische und außerschulische Fachkräfte

Qualifizierungsseminar auf Anfrage: Das Qualifizierungsseminar vermittelt Multiplikator_innen das Konzept des SchülerInnenseminars „Fit für Mitbestimmung“. Ziel ist, dass die teilnehmenden Fachkräfte dieses Seminar später in ihrer Region/Schule selbständig mit Schüler_innen durchführen.

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendpflege, Schulsozialarbeit und Verbindungslehrkräfte

Klassentagungen und Seminare für Schülerinnen und Schüler: Es gibt unterschiedliche Anbieter von Klassentagungen. Bei Interesse bitte anfragen.

Ansprechpartnerin: Medi Kuhlemann