Riskantes Schönheitshandeln bei Mädchen und Jungen

Datum: 13.09.2019
Zeit: 9:00 - 16:00

Veranstaltungsort:
Lebensmittelinstitut KIN e.V.

Kategorien

Fortbildung im Rahmen der Fortbildungsreihe WAS IST DA LOS? – WAS KANN ICH TUN? 2019
Seelische Gesundheit und Chancengleichheit bei Kindern und Jugendlichen in der Gruppe/Schulklasse

Riskantes Schönheitshandeln bei Mädchen und Jungen

Referentin: Dr. Janine Trunk, Klinische Psychologin, M.Sc. (angefragt; aktuelle Informationen unter: www.akjs-sh.de/veranstaltungen)
Termin: 13. September 2019

Riskantes Schönheitshandeln umfasst neben Essstörungen auch exzessives Sporttreiben, Muskeldysmorphie, plastisch-chirurgische Eingriffe sowie andere Arten von Körpermodifikationen, bei denen Gesundheitsrisiken in Kauf genommen werden. Wie können präventive Impulse in der schulischen oder außerschulischen Jugendarbeit wirksam werden? Neben der Darstellung von Fakten und Trends soll es um Methodenbeispiele gehen, die eine Auseinandersetzung mit Medienvorbildern und eigenen Wünschen und Zielen ermöglichen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Hinweis: Wenn Sie an der gesamten Veranstaltungsreihe teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte für jede einzelne Veranstaltung an!

in Kooperation mit


Buchung

€35,00

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

Interesse am Newsletter der AKJS? Dann klicken Sie bitte hier.

Mit der Buchung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.