Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. +49 431 26068-78 info@akjs-sh.de

eSport

 

Was ist eSport?

ESport ist das wettbewerbsorientierte Spielen von Games. Wie Games allgemein ist auch das sportliche Spielen sehr beliebt bei Jugendlichen. Sie interessieren sich für Vorbilder im Profisport, verfolgen Live-Übertragungen und  spielen natürlich selbst. Zunehmend etabliert sich das wettbewerbsorienterte Spielen auch im Breitensport. Seit 2018 hat sich die Zahl der eSport-Vereine in Deutschland mehr als verdoppelt und zieht immer mehr Kinder und Jugendliche an – auch in Schleswig-Holstein.

eSport und Jugendschutz

Allerdings birgt das (sportliche) Spielen ohne Unterstützung und Anleitung einige Risiken für Kinder und Jugendliche. Dazu zählen die Konfrontation mit Spielinhalten, die nicht altersangemessen sind, Interaktionsrisiken, die aus dem Kontakt mit anderen Personen in Online-Spielen hervorgehen, insbesondere Diskriminierung, Hassrede, Cybergrooming und rechtsextreme Ansprachen, wie auch physische und mentale Gesundheitsrisiken durch Bewegungsmangel, unausgewogene Ernährung und Glücksspiel-ähnliche Mechanismen in Games. Das rein private Spielen ermöglicht zudem nur selten Angebote der kritischen Reflexion, des Wissenserwerbs und der Mediengestaltung, die wichtige Bausteine für den Erwerb einer grundlegenden Medienkompetenz ausmache. FindeteSport hingegen im Verein statt, können diese Probleme addressiert und die Jugendlichen begleitet werden, um den elektronischen Sport möglichst verletzungsfrei zu gestalten.

Unsere Angebote im Bereich eSport

Welche Spiele im eSport gespielt werden, wie die Strukturen im Profi- und im Breitensport aussehen, warum eSport Jugendkultur ist und wie man Risiken vorbeugen kann, vermitteln wir in Fortbildungen für Eltern, Lehrkräfte und pädagogische Fachkäfte. Für Sport- und eSport-Vereine sowie Einrichtungen der Jugendhilfe bieten wir zudem eine umfassende Fortbildung zu Jugendschutz im eSport an.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, melden Sie sich gern unseren Ansprechpartnern (siehe unten).

Angebot

Fortbildungen zum Thema eSport und Games für Schulen, Lehrkräfte, Fachkräfte der Jugendhilfe, sowie Eltern.

Wenden Sie sich bei Interesse an unseren Ansprechpartner (unten).

  Ihr Ansprechpartner

Benjamin Strobel
Benjamin Strobel

Telefon: 0431 / 260 68-80
Mail: strobel@akjs-sh.de

Die Angebote zu diesem Thema werden gefördert und unterstützt durch: