Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. +49 431 26068-78 info@akjs-sh.de
Home Veranstaltungen Rassismuskritische Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit

Rassismuskritische Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit

Online-Impulsreferat mit anschließender Diskussion

Wenn über Rassismus gesprochen wird, geht es selten um die Mitte der Gesellschaft, sondern meist um Rechtsextremismus. Rassismus gilt nicht als Alltagsphänomen und Normalität in der Demokratie, sondern wird als Problem anderer verstanden und abgetan. Rassismuskritische Ansätze hingegen gehen davon aus, dass es keinen Ort „außerhalb“ des Rassismus gibt, sondern Rassismus Unterscheidungen, welche Ungleichheiten zur Folge haben, legitimiert und reproduziert. Daher beinhaltet Rassismuskritik auch eine Auseinandersetzung mit bestehenden Machtverhältnissen und will Alternativen zu bestehenden rassistischen Deutungs- und Handlungsschemata finden. In einem Impulsreferat widmen wir uns rassismuskritischen Ansätzen in der Kinder- und Jugendarbeit und möchten anschließend gemeinsam diskutieren.

Referent:innen: Antja Groeneveld und Lasse von Bargen (Aktion Kinder- und Jugendschutz S-H e.V.)

Anmeldung: Online bis zum 11.03.2020. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sold out!

Datum

16. Mrz 2021
Expired!

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Kosten

kostenfrei

Ort

Online
AKJS SH

Organisator*in

AKJS SH
Phone
+49 431 26068-78
E-Mail
info@akjs-sh.de
Website
https://akjs-sh.de