Das postkoloniale Klassenzimmer?

Postkolonialismus wird seit einiger Zeit immer häufiger thematisiert. Doch was hat es mit dieser gesellschaftlichen Perspektive auf sich, die Deutschland eine massive Mitschuld an Verbrechen zur Kolonialzeit gibt, aber vor allem auch eine kontinuierliche Linie in die Gegenwart zieht? Der Workshop möchte herausfinden, was die „Eroberung“ einer „neuen Welt“ mit unserer heutigen Sprache und unserem Miteinander zu tun hat. Es soll geschaut werden, wie der koloniale Blick unterschiedliche Unterrichtsfächer über den Geschichtsunterricht hinaus prägt.

Zielgruppe sind Lehrkräfte und alle Interessierten.
Referent:innen sind die Berater:innen der Regionalen Beratung gegen Rechtsextremismus Kiel.

Datum

17. Mrz 2022
Expired!

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Ort

Online
AKJS SH

Organisator:in

AKJS SH
Phone
+49 431 26068-78
E-Mail
info@akjs-sh.de
Website
https://akjs-sh.de